Freitag, 1. September 2017

Der neue ist da und bringt Geschenke mit


Juhu, der Herbst-Winter-Katalog 2017 ist ab heute für alle gültig. Wir Demos dürfen ja einen Monat früher zuschlagen - und das habe ich natürlich gemacht. Die Gäste meines Workshops am Samstag konnten schon die ersten Werkeleinen von mir mit den neuen Produkten bestaunen.



Hier kann man sich den Stampin´ Up Herbst-Winter-Katalog auf deutsch, englisch und französisch herunterladen. Viel Spaß beim durchstöbern! Falls ihr euch die ersten Wünsche erfüllen wollt, ich gebe heute abend um 20 Uhr - wie jeden Freitag - eine Sammelbestellung auf. Einfach eine Mail an mich schreiben.

Und dann hat sich Stampin Up noch eine tolle Gastgeberinnenaktion ausgedacht. Stampin Up schenkt  allen Kunden, die im September und Oktober mindestens einen Bestellwert von 350 Euro erreichen, das Stempelset "Freude im Advent".



Das Stempelset „Freude im Advent“ ist nur im Rahmen dieser Aktion erhältlich und kann nicht gekauft oder über Shopping-Vorteile bestellt werden. Die Aktion läuft vom 1. September bis 31. Oktober 2017.


************************************* 
 Sammelbestellung shoppen: Freitag, 1. September 2017 
 Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen
*************************************

Montag, 14. August 2017

Glückwunschkarte mit Waschbär

Hallo ihr Lieben, die letzten Tage habe ich mich ganz schön rar gemacht, aber wir waren im Urlaub. War bitter nötig und jetzt können wir wieder neu durchstarten.

 
 
Den Anfang mache ich mit dieser farbenfrohen Glückwunschkarte. Limette mausert sich langsaam zu einer Lieblingsfarbe. Das ist wohl Liebe auf den zweiten Blick, denn am Anfang fande ich sie zu knallig. Aber momentan hält sie mich schwer gebannt.


Das Band und die Glitzersteinchen mußten einfach mit drauf. Der Farbverlauf auf dem Band gefällt mir unheimlich und ich hab mir gleich auch noch die anderen Farben zugelegt. Ich konnte einfach nicht nein sagen. Den Glückwunsch habe ich mit schwarz noch einmal ausgestanzt und als Schatten hinten dran geklebt. Ich stehe auf den Effekt, ich gebe es zu. Die Kleckse habe ich in Savanne auf Savanne gestempelt. Ton in Ton geht immer.


Den Waschbär habe ich aus dem Designpapier "Nostalgischer Geburtstag" ausgestanzt. Ich finde das ist eine nette Ergänzung zum Colorieren, wenn es mal schnell gehen muß.





Für alle, die bereits dem Weihnachtskatalog entgegenhippeln. Ihr könnt ihn bei mir bekommen - zum Beispiel am 26.8. wenn ich meinen nächsten Workshop anbiete. Das eine oder andere werde ich schon zeigen können. Freut euch auf wunderschöne Sachen! Mailt mich doch einfach an, ob ihr Lust habt mitzubasteln.



************************************* 
 Sammelbestellung shoppen: Freitag, 18. August 2017 
Nächster Workshop: 26. August 2017
 Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen
*************************************



Mittwoch, 2. August 2017

Anleitung: Papiersparen mit der Holzkiste

Als ich das erste Mal die Holzkiste im Katalog gesehen habe, dachte ich: Oh Gott, wie süß, brauch ich! Als ich die Holzkiste dann das erste Mal live bei einem unserer Teamtreffen gesehen habe, dachte ich: Hey, also das ist echt klein. Aber als ich die erste Kiste dort gewerkelt hatte, war ich trotzdem ganz verliebt und bestellte sie mir schleunigst. Leider ist die Kiste zwar klein, aber trotzdem zu groß für das 6x6 Papier. Da kommst ja der Sparfuchs in mir durch und heute will ich euch zeigen, wie man aus einem 6x6 Papier trotzdem eine Holzkiste zaubern kann. 


Die Stanze auf dem Papier so gut es geht oben und gerade anlegen.


Dann für den zweiten Ausschnitt direkt unten drunter platzieren. Keine Sorge, es fehlt ein Stück vom Boden, aber das macht der Kiste keinen Abbruch und fällt (mit dem richtigen Papier) auch eigentlich nur auf, wenn man die Kiste sehr genau begutachtet.

 

So sehen eure zwei Stanzteile aus, wenn ihr es wie ich auf den Bildern oben gemacht habt.


Das Stanzteil mit dem schmaleren Boden mit Kleber versehen und dann mit dem regulären Stanzteil zusammensetzen. Die Kiste läßt sich ganz normal zusammenkleben.


 


So sieht das gute Stück von unten aus. Man muß schon seeeehr genau hinschauen, damit man den Unterschied zur herkömmlichen Bastelmethode sieht.

 

Von innen gibt es eine kleine Ecke, wo ein Stück der Klebelasche fehlt. Aber der Stabilität tut das keinen Abbruch. Auch hier fällt es dem Beschenkten normalerweise kaum auf. Zumindest ist das meine Erfahrung.   

Ich hoffe, die kleine Anleitung hat euch gefallen und hilft euch beim Papiersparen. 


************************************* 
 Sammelbestellung shoppen: Freitag, 4. August 2017 
Nächster Workshop: 26. August 2017 
 Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen
*************************************