Samstag, 31. Dezember 2016

Guten Rutsch


Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr.



Auf das das neue besser wird als das alte. Und da ich sehr hoffnungsvoll bin und 2017 ein paar Vorschußlorbeeren gebe, habe ich diesen kleinen Spruch (und das Mädel) aus dem kommenden Frühjahrskatalog gewählt.

Feiert schön!

Dienstag, 27. Dezember 2016

Kleine Schenklis

Ich hoffe, ihr habt alle die Festttage gut überstanden? Wir haben schön gefeiert, uns reichlich beschenkt, lecker gegessen und gut unterhalten. 

Für den zweiten Weihnachtsfeiertag brauchte ich für meine zwei Lieblings-Groß-Cusinen noch eine Kleinigkeit und so sind diese beiden Taschen von meinem Tisch gehüpft.


Das Designpapier stammt aus dem kommenden Frühjahrkatalog und heißt "Zum Verlieben" und genau das ist mir passiert. Ich dachte "stille Natur" wäre schon nicht zu toppen, aber dieses Papier schafft es. Da ist echt ein Blatt schöner als das andere. Und die Pailetten Eisglitzer passen so genial dazu, das mußte einfach miteinander kombiniert werden.

Die Taschen sind mit dem Tütenbrett für Geschenktüten entstanden und die Lasche verschließt sich mit einem Magneten. Der kleine Kreis "Nur für dich" wurde mit dem Framelit Stickmuster gestanzt und mit hellem Glitterkreis hinterlegt.




Montag, 26. Dezember 2016

Nachzügler Weihnachtskarte

Diese Karte ist kurz vor Weihnachten entstanden, als mir aufgefallen ist, daß mir noch eine fehlt.



Das schönean dem Set "Father Christmas" ist, daß es mit wenigen Stempelschritten eine Karte füllt. Und da ein Weihnachtsmann ohne Geschenksack nur ein halber ist, habe ich ihn dank der Maskiertechnik dazu gestempelt. Dazu habe ich lediglich den Weihnachtsmann auf ein Stück Papier gestempelt, ihn ganz genau am Rand auf der linken Seite ausgeschnitten und mit WashiTape fixiert. Den Sack kann man dann wunderbar einfach nebendran/überlappend stempeln. Etwas mit Savanne gewischt und schon hat man einen zusätzlich nostalgischen Effekt.

Genießt den letzten Weihnachtstag!


Unser Adventskalender mit Inspirationen und Gewinnen läuft noch bis 31.12.16 - laßt ihn euch nicht entgehen.

26 27 28 29 30

Sonntag, 25. Dezember 2016

Weihnachtspost

Für drei liebe Kerle habe ich Tüten gepackt. Da die Geschenke je nach Typ variert haben, brauchte ich zwei breite Taschen und eine lange Verpackung. Zu verspielt sollte es nicht sein und trotzdem weihnachtlich. Herausgekommen ist das:


Die Tüten ähneln sich. Die eine hat Tannenzweige, die andere Mistelzweige.


Die dritte habe ich in der Lang-Version aus flüsterweisem Karton mit dem Tüten-Falzbrett gewerkelt.


Und eine kleine Nahaufnahme:


Weiterhin wunderschöne, entspannte Feiertage.


Unser Adventskalender mit Inspirationen und Gewinnen läuft noch bis 31.12.16 - laßt ihn euch nicht entgehen.

25 26 27 28 29



Samstag, 24. Dezember 2016

Frohe Weihnachten

Ich wünsche allen ein wunderschönes Weihnachtsfest und geruhsame Feiertage.



Ich hoffe, bei euch verläuft alles streßfrei und ihr könnt die Festtage in vollen Zügen genießen. Habt eine gute Zeit!



Und unser Adventskalender läuft noch bis 31.12.16, schaut doch mal rein:

25 26 27 28 29




Mittwoch, 21. Dezember 2016

Kleiner Bericht von meinen Adventsmärkte (und eine wahre Bilderflut)

Ist zwar schon wieder eine Weile her und ich hätte schon gern früher davon berichtet, aber was soll man machen, wenn einen der fiese Erkältungsinfekt überfällt. Erst den Mann, dann das Kind, dann wieder den Mann... Wie soll man da gesund bleiben? Aber gaaanz langsam geht es bergauf und ich hoffe einfach mal, daß ich zu Weihnachten komplett wiederhergestellt bin.

Naja, jedenfalls stand ich am ersten und zweiten Adventswochenenden auf kreativen Adventsmärkten und inzwischen bin ich ein richtiger Fan davon geworden. Die Standnachbarn sind unheimlich lieb, man hilft sich gegenseitig mit Tips, Tricks, Wärmflasche und Wischmop. Falls das einer meiner Standnachbarn lesen sollte: Leute, ohne euch wäre ich erfrohren und mein Stand im "Regen" gestanden. Danke. :D

Und natürlich sind die Reaktionen der Besucher und Kunden auf mein Gewerkeltes unbezahlbar. Inzwischen hab ich sogar die eine oder andere Stammkundin, die für ihre Familie bei mir einkauft und es ist einfach schön zu hören, wo all die kleinen Goodies und Nettigkeiten verschenkt werden. Allein das ist schon Lohn genug und zaubert mir jedes Mal ein Lächeln ins Gesicht.


Hier ist mein kleiner, hübscher Stand. Ich lasse einfach mal die Bilder sprechen... los geht´s:


Glückspilze. Man kann einfach nicht genug Glück haben. Die Tütchen waren sehr beliebt. 


Adventskalender für die Handtasche...

 

... und kleine nett verpackte Nutellagläser und unten kann man mein persönlichen Favorit sehen: Clear Cups mit einem der schönsten Stempels des Herbst-Winter-Katalogs (Zimt&Stern).


Meine neuen Holzregale. Ich lieb sie. Zwar sind die Scharniere noch pimpbedürftig (weltkleinsten Schrauben, die die Welt je sah), aber in sie paßt eine Menge rein und hübsch sieht es zudem aus.


Eine ganze Horde Lebkuchen- und Weihnachtsmänner samt Eskimos - meine Mini-TicTac-Verpackungen.


Im Hintergrund sieht man die Imbisschachteln (die leider aus dem Sortiment gegangen sind), in denen meinen 15-Minuten-Weihnachten untergebracht waren. Das vorne ist keine Lasagne, sondern Schneemannsuppe. Die Idee hab ich letztes Weihnachten von Konny (aus unserem Fliederfee-Team) aufgeschnappt. Leider hat sie keinen Blog auf den ich verlinken könnte. Ich fand ihre Weihnachtsbox so schön, daß ich sie dieses Jahr zu meiner Schneemannsuppe umgewandelt habe.


Auch meine Karten haben ein neues Zuhause erhalten.


Auch dieses Mal durften ein paar Notizblöcke mit Magnetverschluß nicht fehlen. 


Die Wunderkerzen. Ich muß unbedingt das nächste Mal mehr werkeln. Die waren razzifazzi weg.


Der Schlager schlechthin, war die Rentierkacke. Der Blick (und auch der zweite) der Leute, dann das Grinsen... *Kicher* Männer hatten daran definitiv am meisten Spaß und mehr als einer hat gleich für all seine Kumpels geordert.

 

Und dann noch die Schneemannpupse. Ja, etwas Spaß muß sein.


Die beliebten Glücksträhnchen duften in weihnachtlichem Grün mit und ein paar Pillowboxen haben auch neue Besitzer gefunden.


Hier nochmal mein Stand in der Aumühle. Erst bin ich erschrocken, weil er so groß war (ein Tisch mehr als letztes Jahr), aber ich hab ihn tatsächlich voll bekommen. War wohl doch recht fleißig.





Ein paar Anhänger zum Abschluß.

Fazit: Schön war´s. Ich freu mich schon auf den Ostermarkt, denn in meinem Kopf spuken bereits die ersten Ideen herum.


Und nicht vergessen, in unserem Adventskalender vorbeizuschauen. Jeden Tag gibt es wunderbare Inspirationen und etwas zu gewinnen:

 20 21 22 23 24